«Der Brückenkopf» 2017

Ein Kunstprojekt in Bern mit Foto-, Video- und Rauminstallationen in 30 Büroräumen, 4-Gang Diner, Übernachtungsmöglichkeiten und einem ganz besonderen Flohmarkt.


Chantal Michel ist zurück in Bern. Nach dem erfolgreichen Kunstprojekt «Die Zitadelle» in Zürich hat sie nun die Räumlichkeiten am Brückenkopf bezogen. Der markante Bau der kargen 60er Jahre bietet ein spannendes und breites Spielfeld. Das Bürohaus unter der Brücke ist die Basis und zeugt von unspektakulärer Urbanität. Ein Unort als Ort, ein Ort der Herausforderung der sich mit der Kunst entwickelt und immer wieder aufs Neue verändert.


30 Räume wurden mit verschiedensten Medien bespielt. Fotografien, Videoinstallationen, Düfte, Lichtstimmungen, sonderbare Klänge und Wahrnehmungen laden den Besucher zum zeitlosen Raumwandeln in nichterahnte ungewohnte Welten ein. Ein schöner Wohnmodell, ein Puppenhaus welches man selbst begehen und erkunden kann. Ein irritierendes Spiel zwischen Fiktion und Realität auf drei ganzen Stockwerken.


Gerne empfängt die Künstlerin zum persönlichen Austausch und bekocht Sie im Rahmen der Ausstellung mit einem exquisiten 4-Gang Menu in gediegenem, nicht alltäglichen Rahmen. Geniessen Sie den Moment in einer stimmungsvollen, persönlichen Runde von maximal 15 Personen. Für Gäste aus nah und fern stehen drei installativ eingerichtete Hotelzimmer zur Übernachtung bereit.


Nach dem Diner führt uns Chantal Michel in ihre Wunderkammer. Das Sammeln von skurrilen Dingen, Lampen und Möbeln aus den 50er bis 70er Jahren sind ihre grosse Leidenschaft. Über mehrere Jahre waren sie ihre ständigen Begleiter und wurden oft in ihren Kunstprojekten eingesetzt. Ein geschichtsträchtiger Fundus der nun an neue Besitzer übergehen darf. Ein Flohmarkt wie zu Alibabas Zeiten - überraschend, stimmungsvoll.


Nebst den öffentlichen Veranstaltungen wird exklusiv ein "Private Dinner" für zwei Personen mit anschliessender Übernachtung im "Appartement" angeboten. Gönnen Sie sich das Privileg einen ganz persönlichen Abend mit der Künstlerin zu verbringen.


Die Ausstellung  Information

Das Diner  Information

Das Hotelzimmer  Information

Das Appartement  Information

Der Vintage-Flohmarkt  Information

Die Adresse  Information

Der Presseartikel  Der Bund

Die Sponsoren  Danke an